Der Dachverband  |  Aktivitäten  |  Mitglieder  |  Links  |  Service
Der Dachverband  |  Aktivitäten  |  Mitglieder  |  Links  |  Service
SILENTIUM, 2006
© Dor Film / Foto: Petro Domenigg
Der Filmproduzentenverband AAFP hat Paul und
collegen beauftragt, die Auswirkungen des Wegfalls der
ORF-Gebührenrefundierung 2014 zu untersuchen. Bekanntlich wurden vom
ORF selbst im Zusammenhang mit dem Wegfall der Gebührenrefundierung
(2013: Euro 30 Mio) und einem Gesamtminus von rd. Euro 80 Mio. eine
Reihe von Einsparungsmaßnahmen in den Raum gestellt, die unmittelbar
die Filmwirtschaft treffen werden. Paul & collegen hat - basierend
auf rezenten filmwirtschaftlichen Daten - die volkswirtschaftlichen
Effekte sowie die Multiplikatoren, die sich aus dem Verlust von
Arbeitsplätzen im Filmproduktionsbereich und indirekt bei den
filmnahen Dienstleistern ergeben, errechnet und kommt zu dramatischen
negativen Effekten. Es droht ein Verlust von insgesamt 2000
Arbeitsplätzen sowie zu Budgeteffekten, die die Einsparungseffekte
aus der Gebührenrefundierung bei Weitem übersteigen.

Die Ergebnisse möchten wir im Rahmen der Pressekonferenz im Detail
präsentieren.

Ort: Cafe Landtmann, 1010 Wien, Universitätsring 4
Datum: Freitag, 14.6.2013
Zeit: 11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung :

- Dr. Michael Paul (paul und collegen) - Präsentation der Studie
- Dr. Maria Anna Kollmann (Dachverband der Filmschaffenden)
- Mag. Gerhard Schedl (ÖGB Gewerkschaft der Gemeindebediensteten -
Kunst, Medien, Sport, frei Berufe)
- Thomas Pridnig (Lotus Film/AAFP)
- Dr. Werner Müller (Fachverband der Film- und Musikindustrie) -
Moderation

Rückfragehinweis:
Dr. Werner MUELLER
Fachverband der Film- und Musikindustrie
Film - and Music Austria (FAMA)
Telefon: +43 (0)5 90 900 3012
E-Mail: mueller@fama.or.at
Internet Fachverband der Musik- und Filmindustrie

Downloads  |  Impressum
Dachverband der österreichischen Filmschaffenden | A-1070 Wien, Spittelberggasse 3 | Tel/Fax: 01/526 97 41 | e-mail: office@filmschaffende.at