#we_do!

2019 hat der Dachverband die Anlaufstelle #we_do! ins Leben gerufen. Gefördert von der Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden/VdFS, der Verwertungsgesellschaft für audiovisuelle Medien/VAM und dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, steht die Stelle allen von Machtmissbrauch betroffenen Filmschaffenden zur Verfügung.

Zur Website von #we_do!

Dokumentation

Jede Person kann einen Missstand, den sie selbst erlebt hat oder selbst beobachtet hat, anonym melden. Diese Fälle werden jährlich anonymisiert gesammelt und in einem Bericht durch externe Expert_innen aufgearbeitet. Die Verfügbarkeit von Daten und Zahlen ermöglicht es, Probleme direkt anzugehen.

Beratung

Ausbeutung, Demütigung oder Übergriffe hinterlassen Spuren – damit muss niemand allein zurecht kommen. Auch mitzuerleben, wie jemand anderes erniedrigt wird, kann schwer verdaulich sein. Es hilft, sich auszusprechen oder konkrete Beratung einzuholen: Persönlich, telefonisch, via Skype – kostenlos und anonym durch branchenexterne Berater_innen.  Führungskräfte können sich bei #we_do! über Präventionsmaßnahmen und Regelungen informieren.

Veränderung

Langfristiges Ziel von #we_do! ist eine strukturelle Veränderung: Gemeinsam mit den Verbänden aller Filmschaffenden werden auf Basis der gesammelten Fälle strukturelle Lösungen für eine Verbesserung der Arbeitsverhälntisse erarbeitet.
#we_do! steht allen Filmschaffenden zur Verfügung.
Anlauf- und Beratungsstelle
Meike Lauggas ist ausgebildete Coach und Organisationsberaterin. Sie kennt sich im Arbeitsrecht, bei Diskriminierungen und den Ambivalenzen aus, unangenehme Erfahrungen überhaupt zu thematisieren. Studiert hat sie Geschichte und Beratungswissenschaften. Meike Lauggas unterrichtet an Unis und ist als Trainerin tätig.


Mehr zu ihrer Person erfährst du hier:

www.meikelauggas.at
T: +43-680-11 82 570
M: 

Daniel Sanin (*1971) ist klinischer und Gesundheitspsychologe und beschäftigt sich seit dem Studium mit Fragen zum Geschlechterverhältnis und besonders zu Männlichkeiten. Er hat viel Erfahrung in der Schulung von Jugendlichen und Erwachsenen in den Bereichen Sexualität, Gewalt- und Suchtprävention und in der psychologischen Beratung von Männern. Er ist Vater von zwei Söhnen.


Mehr zu seiner Person erfährst du hier:

www.danielsanin.at
Institut Chiron, Wickenburggasse 15, 1080 Wien
T: +43-681-20137433
M: 

Weitere Artikel aus dem Bereich #we_do!